Der Dieselhybrid

Testzyklen

Genormte Fahrzyklen stimmen oft nicht mit dem Nutzungsprofil der Kunden überein. Die von Herstellern veröffentlichten Angaben sind daher oft nur schwer zu erreichen. Oftmals optimieren Hersteller ihre Fahrzeuge auf die Testzyklen und erreichen dann bessere Verbrauchswerte, als in der Realität von Kunden erreichbar.

NEFZ
bedeutet "neuer europäischer Fahrzyklus". Englisch auch NEDC "new european driving cycle". Bei einer Umgebungstemperatur von 20°-30° wird das Fahrzeug auf einem Rollenprüfstand 780 Sekunden Stadtverkehr-ähnlich gefahren. Dazu kommen 400 Sekunden Überlandfahrt. Kritik bekommt der Fahrzyklus, weil niemals über 120km/h gefahren wird, der Autobahnverkehr also nur bedingt berücksichtigt wird. Während des Tests bleiben Bordelektronik wie Klimaanlage und Radio aus. Der NEFZ wird auch als ECE-Zyklus gekennzeichnet. Die genaue Definition des Zyklus kann hier eingesehen werden.

DIN-Drittelmix
Die nicht mehr übliche DIN-Drittelmix-Angabe beschreibt 1/3 simulierter Stadtverkehr, 1/3 konstant 90km/h (im höchsten verfügbaren Gang) und 1/3 konstant 120km/h (im höchsten verfügbaren Gang).

Auf dem Onlineportal von Spritmonitor findet man Verbrauchswerte von usern, die Ihren Verbrauch in eine Datenbank eintragen. Die dort angegebenen Verbräuche sind als realitätsnäher zu bezeichnen.

Verbrauchswerte

(Auswahl, Angaben von Fahrzeugherstellern und diversen Veröffentlichungen) 
Wir stellen hier die Daten aus dem Klein-, Kompaktwagen- und Mittelklassesegment vor.